Florian JanoskeDie Band

Geburtsdatum:
25. November
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
183
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Braun

Apropos...

...Trunkenbolde: Gibt es eine Band, die euch unter den Tisch trinken könnte?Bestimmt! Wir sind zwar alle relativ trinkfest, aber wir wollen das auch nicht übertreiben – in unserem Beruf ist Alkoholismus schon ein ernstes Thema, das man nicht unterschätzen sollte. Es gibt also sicher viele Kollegen, die mehr Trinken und deutlich mehr vertragen als wir – das ist aber auch gut so.

...Frey und Vernarrt: Was war die schlechteste Kritik die Du in Bezug auf Deine Musik je bekommen hast? Und die beste?Au, wir mussten schon einige schmerzhafte Statements einstecken! Ich glaube, das gehört als Musiker einfach dazu, damit muss man leben. Vor allem, wenn das Publikum wächst, und sich mehr Menschen für einen interessieren. Dann gibt es natürlich auch mehr Menschen, die das, was man tut, ablehnen. Besonders weh tut Kritik meistens dann, wenn sie gut formuliert und begründet ist, denn dann fängt man wirklich an, sich selbst sehr stark zu hinterfragen. Als Musiker ist man sich ja oft selbst der stärkste Kritiker. Irgendein Rezensent hat mal geschrieben, unser Stück „Verliebt in eine Insel“ klänge, „als würde Santiano Werbung für Bratmaxe machen“. Das hat sich eingeprägt, auch weil ich das Statement irgendwie witzig finde! Ansonsten versuche ich, mich von sowas nicht allzu sehr runterziehen zu lassen. Umgekehrt ist es natürlich toll, gute Kritiken zu lesen. Auch hier gilt: je besser recherchiert wurde, desto mehr kann ich mich über eine positive Kritik freuen. Dann habe ich wirklich das Gefühl, jemand hat sich ernsthaft mit unserer Musik auseinandergesetzt und ist zu einem tollen Urteil gekommen.

...Paules Beichtgang: Hand aufs Herz – was müsstest Du Deinen Bandkollegen unbedingt mal beichten?Ich glaube ehrlich, von denen weiß jeder schon fast alles über mich…

...Versengold: Was bedeutet Dir die Band?Versengold ist der Mittelpunkt meines Lebens, alles dreht sich darum oder hat irgendwie damit zu tun. Wir Bandmitlgieder und die Crew sehen uns im Jahr öfter und länger, als wir unsere Partner oder Familien sehen. Fast jedes Wochenende sind wir zusammen auf der Straße, da fallen für uns immer mal wieder auch wichtige Ereignisse aus dem privaten Umfeld aus: Hochzeiten, Geburtstage, Weihnachten, Silvester – nichts bleibt von unseren Terminen verschont. Und wir alle bringen diese Opfer gleichermaßen für die Band. Daraus entsteht schon ein besonderer Zusammenhalt.

...Die Leute des Lasters: Welches ist denn Dein größtes Laster?Ich bin ein unverbesserlicher Langschläfer, das nimmt zum Teil ziemliche Ausmaße an… Wecker werden von mir ignoriert und mein Rhythmus hat mit dem Tag-/Nachtwechsel nur noch sehr marginal zu tun…

...Meuterey: Mit was bringt man Dich echt auf die Palme?Ui, ich bin ein recht impulsiver Mensch! Wenn mir etwas nicht passt, sage ich in der Regel schnell und direkt, was Sache ist. Da ich nicht sehr nachtragend bin, hat es sich damit auch meistens erledigt.

...Zeitlos: Wenn Du die Zeit zurückdrehen könntest, würdest Du etwas anders machen?Ich würde die Zeit gar nicht zurückdrehen wollen. Alles, was bisher passiert ist, hat mich zu diesem Punkt in meiner Gegenwart geführt, und das ist genau richtig so!

...Im Namen des Folkes: Welches Gesetz würdest Du gerne verabschieden?Puuh, es gibt sicher tausende Baustellen in unserem System, von denen man nicht alle pauschal mit neuen Gesetzen lösen kann. Das Meiste ist eigentlich schon ganz gut ausformuliert, glaube ich. Ich schätze, die größten Probleme hier entstehen, weil Menschen sich die Gesetze so zurechtlegen, wie es ihnen gerade in den Kram passt.

...Das wär´ ein Traum: Welche drei Dinge auf dieser Welt würdest Du gerne ändern?Ich wünschte, die Menschen hätten mehr Mut und Zuversicht. Meiner Meinung nach sind Angst und Pessimismus die größten Ursachen für Radikalismus und Vorurteile. Als zweites würde ich mir für alle eine gerechtere Aufteilung von Wohlstand wünschen, auch hier sehe ich eine starke Ursache für Probleme in einer Gesellschaft. Jetzt bei jedem noch ein bisschen mehr Sensibilität für das, was wir mit unserem Planeten anstellen – dann wäre die Welt schon ein deutlich besserer Ort!

...Samhain: Es ist Samhain und Du kannst alles sein - für was entscheidest Du Dich?Hmm… So ein Ringgeist wäre ganz cool, glaube ich. Jedenfalls ziemlich gruselig, die Dinger ;)

Achtung: Jeden Montag gibt es neue Fragen und somit auch neue Antworten - also dranbleiben und nichts verpassen!

#facebook
#instagram
#youtube
#tour
Lade...