Florian JanoskeDie Band

Geburtsdatum:
25. November
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
183
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Braun

Apropos...

...Mummenschanz und Puppentanz: Wärst Du manchmal gern jemand anderes?Ich finde den Gedanken total kompliziert! Wenn ich dann jemand anders bin, habe ich dann auch seine Erinnerungen und Traumata, seine Wünsche und Träume? Was macht es dann für einen Unterschied, ob ich in seiner Haut stecke oder nicht? Am Ende sind unsere Entscheidungen ja zu einem Großteil genau von diesen Dingen geprägt. Etwas anders sähe die Sache aus, wenn ich mit meinen eigenen Charaktereigenschaften in die Haut eines anderen schlüpfen könnte. Dann wäre es schon interessant zu sehen, wie anders das Umfeld auf mich reagiert. Allerdings kann man sowas ja auch ganz gut von außen, aus der eigenen Haut beobachten… Ich beneide jedenfalls niemand anderen für irgendeine Eigenschaft, die ich unbedingt haben will. Dazu bin ich mit mir selbst zu sehr im Reinen – und ich glaube fest daran, dass ich Dinge lernen und verbessern kann, die mir an mir selbst nicht gefallen.

...Ketzerey: Bist Du schon mal aus einer Kneipe geflogen, weil Du auf einem Tisch getanzt hast?Nein, bisher nicht. Das liegt aber daran, dass sich die Kneipenbesitzer in der Regel nicht daran gestört haben ;)

...Vom Zauber des Wildfräuleins: Was war einer der schönsten Momente in Deinem Leben?Mein Leben ist von vielen schönen Momenten geprägt, ich bin da ein ziemliches Glückskind. Ich kann mich immer aufs Neue über kleine und große Dinge freuen, da habe ich mir eine gewisse Kindlichkeit bewahrt. Es gibt deshalb immer wieder Momente, in denen ich denke: „das war jetzt das Schönste, was ich je erlebt habe“. Und dann erlebe ich ein paar Wochen später wieder etwas Neues, dass sich genauso gut anfühlt. Also habe ich mir abgewöhnt, da ein Ranking zu machen.

...Punsch Statt Putsch: Bist Du ein politischer Mensch?Ja, schon. Ich mache mir viele Gedanken über unser gesellschaftliches Zusammenleben und habe eine klare Haltung zu den meisten politischen Konflikten. Ich finde es gut, dass wir mit Versengold immer mal wieder auch unsere politische Haltung zum Thema machen – das ist meiner Ansicht nach auch die Aufgabe eines Künstlers, der in der Öffentlichkeit steht! Man muss diese Ansichten ja nicht teilen, aber darüber zu Diskutieren und sich auszutauschen, ist ein erster Schritt.

...Versengold: Was bedeutet Dir die Band?Versengold ist der Mittelpunkt meines Lebens, alles dreht sich darum oder hat irgendwie damit zu tun. Wir Bandmitlgieder und die Crew sehen uns im Jahr öfter und länger, als wir unsere Partner oder Familien sehen. Fast jedes Wochenende sind wir zusammen auf der Straße, da fallen für uns immer mal wieder auch wichtige Ereignisse aus dem privaten Umfeld aus: Hochzeiten, Geburtstage, Weihnachten, Silvester – nichts bleibt von unseren Terminen verschont. Und wir alle bringen diese Opfer gleichermaßen für die Band. Daraus entsteht schon ein besonderer Zusammenhalt.

...Allschön Die Maid: Was macht für dich bei einer Frau Schönheit aus?Das ist eine Mischung aus vielen Eigenschaften. Man sollte sich mit der betreffenden Person gut und auf einem gewissen Niveau unterhalten können, eine aufgeweckte Intelligenz kann sehr sexy sein! Ich mag starke Charaktere, die auch mal austeilen können, und kein Blatt vor den Mund nehmen. Dabei ist Humor als Ausgleich total wichtig – sowas macht für mich sehr attraktiv! Klar kann ich mich aber auch von Oberflächlichkeiten nicht ganz frei machen – die Optik ist schon auch wichtig. An der Körperhaltung, Gestik und Mimik kann man sich ja zum Beispiel oft schon einen starken Eindruck von einem Menschen machen.

...Weinfass Tune: Wer von euch singt betrunken noch am schönsten?Eike!

...In aller Ohr: Was oder wer darf auf der perfekten Party nicht fehlen?Eigentlich braucht es für die perfekte Party nicht viel – nur genügend Leute, die ehrlich ausgelassen sein können. Mit der passenden Musik ist dann eigentlich alles dabei, was man braucht.

...Das wär´ ein Traum: Welche drei Dinge auf dieser Welt würdest Du gerne ändern?Ich wünschte, die Menschen hätten mehr Mut und Zuversicht. Meiner Meinung nach sind Angst und Pessimismus die größten Ursachen für Radikalismus und Vorurteile. Als zweites würde ich mir für alle eine gerechtere Aufteilung von Wohlstand wünschen, auch hier sehe ich eine starke Ursache für Probleme in einer Gesellschaft. Jetzt bei jedem noch ein bisschen mehr Sensibilität für das, was wir mit unserem Planeten anstellen – dann wäre die Welt schon ein deutlich besserer Ort!

...Solange jemand Geige spielt: Welches Instrument möchtest Du (noch) gerne spielen können?Ich sollte auf jeden Fall mal ein bisschen an der Gitarre üben. Das würde beim Songwriting sehr helfen!

Achtung: Jeden Montag gibt es neue Fragen und somit auch neue Antworten - also dranbleiben und nichts verpassen!

#facebook
#instagram
#youtube
#tour
Lade...